Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Sensomotorische Kunsttherapie

Entwicklungsförderung

Für Kindergarten und Grundschule

 

 

Vom Greifen zum Begreifen!

 

Rahmenbedingungen

                                                                      Für Einzeltherapie von Integrationskindern

                                                                      Ort: In Kindergarten und Grundschule

                                                                      Zeit: 60 Minuten wöchentlich

                                                                      Termin: individuelle Terminvereinbarung

Finanzierung: Eingliederungshilfe über den Landschaftsverband/ Landesjugendverband

 

Sensomotorische Kunsttherapie

bietet

Erfahrungsfelder zur Entfaltung der Sinne

nach Hugo Kükelhaus

Sehen

Hören

Riechen

Schmecken

Tasten

Bewegung

Gleichgewicht

Das Gesamtkonzept  wird  nach individuellen Förderkriterien zusammengestellt

Die sensomotorische Kunsttherapie wurde durch die

Kompetentz und langjährige Erfahrung als

Pädagogin, Therapeutin und Fachkraft für Sprachförderung

auf der Ebene von körperlichen, sprachlichen und kreativen Anreizen entwickelt.

 

 

Wahrnehmungsstörungen

als

mangelnde Verarbeitung von Reizen

 Die Sensorische Integration

meint das komplexe Zusammenspiel der Sinne,

es sortiert, ordnet und verhilft zu einer

vollständigen und umfassenden kognitiven Verarbeitung.

 

Die Koordination von Wahrnehmen, Denken und Handeln

ist die Voraussetzung für die aktive Auseinandersetzung und Interaktion mit der Umwelt.

 

Die Verarbeitung des zentralewn Nervensystems soll unterstützt werden.

Elemtare Entwicklungsphasen werden reaktiviert und können nachreifen.

 

Wahrnehmung als aktiver Prozess

Sensomotorische Kunsttherapie

ist eine ganzheitliche Entwicklungsförderung

Der kreative Prozess mit allen Sinnen wird gefördert.

Eigeniniative, Selbststeuerung werden angeregt und Handlungsmuster erweitert.

Klare Strukturen, Rituale und die unterstützende Begleitung schaffen Vertrauen, Sicherheit und stabilisieren.

 

Vielfältige, altersgerechte Angebote

wie Bewegungsspiele, Fingerspiele,

kreative Angebote mit verschiedenen Materialien,

Sinnesspiele, Instrumente und Musik

bieten anregende Impulse.

Interesse, Fragen, Anmeldung: Andrea Karle: Kontakt

 

PDF Flyer:Sensomotorische Kunsttherapie