Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

 

 

Was ist Kreative Leibtherapie?

 

Das Körperbewusste  ist der Ort an dem das Leben in uns wallt.

Es lässt uns spüren, dass wir lebendig sind ,

lebendig bis in die Tiefen unserer Seele

und irgendwo in Kontakt mit den lebendigen Bereichen des Kosmos stehen.

D.H. Lawrence

 

Die Grundlage der kreativen Leibtherapie ist das Menschenbild der humanistischen Psychologie,

der Verbundenheit von Körper, Seele und Geist, erweitert durch

die Leibphönomenologie von Plesser, Merleau-Ponty und Thomas Fuchs.


Das Wort "Leib" enthält den indogermanischen Wortstamm "lib" mit der Bedeutung: Leben oder lebendig.

Der lebendige Körper ist  lebendig mitschwingender Resonanzkörper und Basis alles menschlichen Erlebens.

"Der leib ist kein isoliertes für sich existierendes Wesen, sondern befindet sich immer in zwischenleiblicher Kommunikation" Merleau-Ponty

Alles hat seine individuelle Entsprechung im Körper.

Alles hinterlässt Spuren und Eindrücke im Leib und ist gespeichert  im sogenannten Leibgedächnis.

Erfahrungen mit diesen Eindrücken prägen die Grundstruktur der individuellen Persönlichkeit.

Jedes Erlebnis wird ganzheitlich und sinnlich miterlebt und hinterlässt Spuren, Narben, Verhärtungen, Abspaltungen individuelle Prägungen.

Die Resonanz, das Mitschwingen des Leibes wird in der kreativen Leibtherapie berücksichtigt.

Das sogenannte Leibgedächnis als Abdruck von Erlebtem wird terapeutisch nutzbar.

Der Leib wird als Instrument wahrgenommen, als Mitbeteiligter und Informationsträger alles Erlebtem.

Wo Worte nich ausreichen,

sprechen die Hände durch kreatives Gestalten,

erklingt die Stimme oder klingen Instrumente

entstehen Gebärden, Bewegung und Tanz.

Verborgenes, Unbewusstes,Vergessenes

wird sichtbar, hörbar, erlebbar, erkennbar und veränderbar.

 

Kreative Leibtherapie ist ein therapeutisches Verfahren, das der tiefenpsychologisch fundierten  Psychotherapie zugeordnet wird.

Kreative Leibtherapie

stützt sich auf die Leibphänomenologie, moderne Neurobiologie und Entwicklungspsychologie.

Klientenkompetenz

Entgegen festgelegten Interpretationen, hat der Klient die Kompetenz darüber welche Zusammenhänge, Interpretationen und Wirkungen für ihn gelten.

Der Therapeut unterstützt die Selbstwarnehmung, Selbstwirksamkeit, Selbstständigkeit, Selbstbestimmung.

Der Therapeut stellt sich für eine positive "Beziehungserfahrung " zur Verfügung.

Diese  Erfahrung  von Wertschätzung und Unterstützung  innerhalb eines geschützten Rahmens, schafft Grundvertrauen und  Selbstvertrauen.

 

 

Weitere Informationen: 

AKL Assotiation Kreativer Leibtherapeuten:         www.aklev.de

                                                       Kreative Therapie:    www.kreative-therapie.de

 

      Angebot: Kunsttherapie in der Musik-und Kunstschule Bielefeld: Kunsttherapie

Kunsttherapie PDF: KTTH- Flyer-PDF